Liste der Krankheiten, die sich mit TCM THERAPIEREN lassen


Welche Krankheiten lassen sich eigentlich mit TCM therapieren ?

Fast alle Beschwerden können (zusätzlich) mit Chinesischer Heilkunst therapiert werden.

Es existieren verschieden Methoden in der TCM. Da sei an der ersten Stelle sicherlich die Akupunktur genannt. Ebenso wichtig ist die chinesische Kräutertherapie zu nennen.

Unterstützend dazu kann man die Akupressur, Tuina, Qi Gong, Moxibustion,  Gua Sha, Sho Ni Shin und das Schröpfen aufgezählt werden.

 

Menschen, denen eine Akupunktur, bedingt durch z.B. Überempfindlichkeit, zu schmerzhaft ist, kann die nadellose Sho Ni Shin Akupunktur weiterhelfen, die auch meist für Kinder angewendet wird.

 

 

 

In vielen Fällen von Beschwerden, die mit den herkömmlichen Mitteln nicht mehr im Wesentlichen verbessert werden können, kann die TCM ergänzend Wirksamkeit zeigen.

Jedoch ist die Voraussetzung hierfür immer ganzheitlich zu praktizieren. In der Diagnostik als auch in der Vorgehensweise während der Therapie.

Ich zeige Ihnen folgend Krankheiten auf, welche bereits mit einer alleinigen oder ergänzenden TCM-Therapie, auch von Schulmedizinern behandelt werden.

Hierbei sind jedoch zudem der Schweregrad der Krankheit, sowie die bereits durchlebte Dauer und individuelle Ausprägung des Krankeitsbildes bei der Erfolgsaussicht zu berücksichtigen.



Die nun folgende Liste erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit

 

Sie soll Ihnen lediglich als Anhaltspunkt dazu dienen, welche Therapien der Traditionellen Chinesischen Medizin sich im Westen bewährt haben und bereits heute auch häufig von Schulmedizinern angewendet werden.

 

Ergänzend oder als alleinige Behandlung

Dabei findet die Traditionelle Chinesische Medizin Ihre Anwendbarkeit sowohl in der alleinigen Behandlung als auch ergänzend zur westlichen Medizin. Dieses steht in starker Abhängigkeit zum einzelnen Krankheitsfall und den Begleitumständen.

Allergien:

Heuschnupfen  

Lebensmittelunverträglichkeiten

Pilzallergien

Hausstauballergie

Kontaktallergie

Tierallergie

Kreuzallergie

Insektenstichallergie

Berufsbedingte Allergien

atemwegserkrankungen:

Asthma bronchiale 

Schnupfen - Halsschmerzen - Erkältung

Bronchitis - Husten 

Nasennebenhöhlenentzündung

Heuschnupfen

Riechstörungen

Heiserkeit

Keuchhusten

Lundenödem


augenerkrankungen:

Bindehautentzündung  

Grüner Star 

Funktionelle Sehstörungen 

Deg. Erkrankung des Augenhintergrundes 

Blasenleiden:

Blasenentzündung 

Harninkontinenz 

Reizblase  

Begleitende Entzugsbehandlung:

Rauchen  

Übergewicht  

Drogenkonsum  

Alkoholkonsum  

Herz Kreislauf Erkrankungen

Bluthochdruck  

Durchblutungsstörungen  

Zu niedriger Blutdruck  

Funktionelle Herzbeschwerden  

Herzklopfen  

Herzrhythmusstörungen

Kalte Hände und Füsse

Übermäßiges Schwitzen

Kopfschmerzen:

Migräne 

Spannungskopfschmerz  

Drückende Kopfschmerzen  

Kopfschmerz durch Infekt 

Magen Darm Erkrankungen:

Blähungen 

Funktionelle Oberbauchbeschwerden  

Reizdarm  

Reizmagen  

Durchfall  

Verstopfung  

Sodbrennen 

Morbus Chron - Colitis 

Sonstige Probleme:

Schlafstörungen  

Stimmungsschwankungen  

Innere Unruhe - Nervosität  

Reizbarkeit  

Erschöpfungszustände  

Depressive Verstimmungen  

Stärkung in Rehabilitationsphase  

Rachenentzündungen

Polypen

Kiefergelenksprobleme

Knirschen

Impotenez

Kinderwunsch

Prostataentzündung

Bewegungsapparat:

Nackenschmerzen  

Schulterschmerzen  

Rückenschmerzen  

Knieathrose Schmerzen 

Hüftathrose Schmerzen 

Golferellbogen 

Entzündete Archillessehne 

Prellungen  

Vertauchungen  

Fibromyalgie - Syndrom  

Rheumatoide Arthritis  

Rhizarthrose Daumen  

Muskelverspannungen  

Frauenkrankheiten:

Menstruationsschmerzen 

Zyklusunregelmässigkeiten  

Verstärkte Monatsblutungen  

Endometriose 

Wechseljahrsbeschwrden  

Hautkrankheiten:

Ekzeme  

Neurodermitis  

Akne 

Schuppenflechte  

Trockene Haut

Rosazea

Tumorerkrankungen begleitend:

Schlaganfall  

Gesichtslähmung 

Gesichtsschmerzen  

Schwindel  

Schmerzen nach Gürtelrose 

Hörsturz

Tinitus 

Parkinson 

Neurologische Erkrankungen

Stärkung Immunsystem  

Nebenwirkungen der Chemotherapie  

Allgemeinzustand verbessern  

Burnout

Depressive Verstimmungen

Schlafstörungen

In der Schwangerschaft

Ständiges Erbrechen 

Geburtsvorbereitung  

Rückenleiden  

Geburtseinleitung  



Sollten Ihre Beschwerden nicht aufgeführt sein, Fragen Sie mich einfach per E-Mail oder rufen mich kurz an. Hier sind längst nicht alle mit TCM behandelbaren Probleme und Krankheitsbilder aufgeführt.


Bitte beachten Sie folgendes:
Bei allen auf meinen Seiten vorgestellten Diagnosemethoden sowie Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der naturheilkundlichen, meist chinesischen Erfahrungsmedizin, die heute noch nicht bzw. nur bedingt ( Beispiel Akupunktur, Anerkennung durch die WHO ) zu den anerkannten, allgemeinen Methoden im Sinne der Schulmedizin gehören.

 

Jegliche von mir getätigten Aussagen über die Eigenschaft und die Wirkungen sowie auch den Anwendungsgebieten der hier  vorgestellten, speziellen Verfahren beruhen auf den Erkenntnissen und ebenso auf Erfahrungswerten in der jeweiligen Therapierichtung selbst, die bis heute jedoch von der vorherrschenden Schulmedizin nicht oder nicht immer geteilt wird.